Rennrad

Rennrad Rennrad ist ein Training in der Gruppe
Scout Der Gruppenleiter (Scout) führt die Gruppe. Der Scout ist vor dem Training auf der Website aufgeführt oder wird vor dem Trainingsstart am Treffpunkt bestimmt.
Wann Training in der Regel am Dienstag und Samstag
Sicherheit Helmpflicht!
Versicherung ist Sache der Teilnehmer/innen
Tempo ///pca Gruppetto . Das Format für durchschnittlich trainierte SportlerInnen . Moderates Durchschnittstempo ca. 25km/h.

///pca Peloton. Das Format für ambitionierte SportlerInnen. Flottes Durchschnittstempo ca. 30km/h.
Actioncam Unsere Trainings werden teilweise mit Actioncams gefilmt. Eure Trainingsteilnahme gilt als Einverständniserklärung und überträgt die Rechte am Bild an pro cycling aarau.
Treffpunkt wird nach erfolgreichem Login angezeigt.
Dienstag, 14. Juli 2020 - 18:30
///pca Gruppetto . Bloodhoung Gang
Fahrt im Uhrzeigersinn via N-joy zur ehemaligen Lenkwaffenstellung bei Bettwil und über den Schürbergsaucheib retour . http://www.c-turbines.ch/bloodhound.html . 18.20 Uhr Besammlung . 18.25 Uhr Aufteilung Peleton/Gruppetto . 18.30 Uhr Abfahrt . Covid-19 Info: Es gelten die Hygienevorschriften des BAG, Anmeldung über Homepage obligatorisch, im Falle einer Ansteckung innerhalb 14 Tagen nach der Ausfahrt ist der Vorstand zu informieren, auch bei nur leichten Symptomen keine Teilnahme am Training.
60km
2.30
600hm
805
Dienstag, 14. Juli 2020 - 18:30
///pca Peloton. flat oder flat out???
Jetzt wirds flach! Zur Abwechslung mal etwas für die Rollerspezialisten. Flach hoch über Schöftland - Triengen nach Knutwil dann geht es nur flach abwärts über Olten - Trimbach wieder zurück. Wichtiger Hinweis: Flache Touren sind meistens fast anstrengender als hügelige. Das Tempo wird dauerhaft hoch sein, eine gute Tempohärte und sicheres Gruppenfahren wird vorausgesetzt.
66km
2.00
350hm
806
Samstag, 18. Juli 2020 - 10:00
///pca Gruppetto . Höhenmeterscheues Kilometerschlachten
Heute kommen die Kilometer auf die Schlachtbank. Es geht zuerst auf Radwegen nach Schöftland und danach von Reitnau über einen relativ sanften Anstieg hinunter nach Uffikon. Via Dagmersellen und Nebikon geht es weiter nach Ebersecken, wo der zweite und letzte nennenswerte Anstieg zum Eppenwiler beginnt. Dieser ist etwas steiler, aber relativ kurz. Über eine schöne Abfahrt geht es nach Roggliswil und Pfaffnau, wo wir auf relativ wenig befahrenen und breiten Strassen bis Rothrist rollen und schliesslich durch Olten fahren. Via Lostorf geht es von dort zurück. Die Strecke ist so aufgebaut, dass der Grossteil der Höhenmeter nach 40 km bereits absolviert ist, die zweite Hälfte fährt sich sehr leicht. Schutzkonzept: Anmeldung obligatorisch, Teilnahme nur bei guter Gesundheit.
75km
3.15
850hm
807